Piraten lesen nicht! Oder doch?

3. Juli 2024

Jedes Halbjahr präsentiert die Theater-AG ein Theater-Stück für Eltern und die Schulgemeinde. In diesem Halbjahr kamen 19 Kinder der 4. Klassen jeden Freitag in der Turnhalle zusammen, um das Theaterstück zu proben.

Sie spielten die Geschichte der Piratentruppe, die ziemlich erfolglos versuchte, Schiffe zu entern. Einziger Schatz war leider nur ein Sack Kartoffeln. Aber dann tauchte eine geheimnisvolle Karte auf mit ganz vielen komischen Buchstaben. Zum Glück besannen sich die Piraten, dass der verbannte Schorsch Schlaumeier vielleicht seine Lesekenntnisse doch sinnvoll einsetzen könnte. So kamen sie auf der Leuchtturminsel doch noch zu einen großen Schatz.

Die AG präsentierte vier Aufführungen – zur großen Freude des Publikums, der teilnehmenden Kinder und der AG-Leitung, Carl Christian Griese und Annette Bell.

Tatkräftig unterstützt wurden sie beim Bau von Kulissenbau von Nina Silbersdorf und Hausmeister Rudolf Mehlich.

Die Kinder der jetzigen dritten Klassen sind schon ganz heiß, im nächsten Jahr selbst auf der Bühne stehen zu können.

Ein tierischer Spaß für die 2. Klassen im Zoo