Liebe Eltern,

auf Bitte des Gesundheitsamtes wurde folgende Information an die Schulen des Kreises vom Schulamt weitergegeben:

Nach der Bund-Länder Konferenz soll eine Quarantäneverkürzung für Kontaktpersonen unter Kinder und Jugendliche in Kindertagesstätten und Schulen ermöglicht werden.

Für Schulen wird unverändert empfohlen, bei Einhaltung aller Regeln (Abstände, Mund-Nasenschutz und Lüftung) nur für die engsten Sitznachbarn eine Quarantäne auszusprechen, was im Kreisgebiet seit jeher so gehandhabt wurde.

Das Gesundheitsamt wird ab sofort für Schulen und Kindertagesstätten eine Verkürzung der Quarantäne für Kontaktpersonen innerhalb der Einrichtung auf fünf Tage unter folgenden Bedingungen zulassen:

Es besteht Symptomfreiheit (keine Krankheitszeichen) und ein Nachweis über einen negativen PCR-Test oder Schnelltest (nur von einer zugelassenen Teststelle, kein Selbsttest zu Hause) ab dem fünften Tag der Quarantäne wird in der Schule bzw. Kindertageseinrichtung am Folgetag der Testdurchführung vorgelegt.

Beispiel: Der letzte Kontakt zu einem erkrankten Mitschüler erfolgte am 01.09.2021. Bei Symptomfreiheit kann eine Freitestung frühestens am 06.09. erfolgen und der Besuch der Schule/ der Kindertageseinrichtung ab dem 07.09.2021 mit Vorlage des negativen Testergebnisses.

Diese Quarantäneverkürzung ist nur möglich für Kontaktpersonen im Bereich der Schule bzw. der Kindertagesstätte.

Liebe Eltern,

aus der Presse und vom Ministerium gab es Informationen zum Schülerausweis.

Für den Bereich Grundschule sind über das Schülerticket hinaus keine gesonderten Schülerausweise vorgesehen, da Kinder im Alter von sechs Jahren schulpflichtig werden. Sie gelten somit zu den 3G (geimpft, gestestet, genesen) und benötigen keinen weiteren Nachweis.

Falls Sie dennoch eine Negativ-Bescheinigung benötigen, laden Sie sich bitte den Vordruck „Negativbescheinigung PCR-Test“ im Menu Elterninformationen/Formulare herunter und geben ihn ausgefüllt ihrem Kind mit in die Schule. Dort wird die Bescheinigung dann unterschrieben, mit dem Schulstempel versehen und Ihrem Kind wieder mitgegeben.

Herzlich Willkommen

auf der Homepage der Grundschule Wilnsdorf

Unsere Schule stellt sich vor:

Die Gemeinschaftsgrundschule Wilnsdorf liegt in einer ruhigen und freundlichen Umgebung am Rande des Ortes Wilnsdorf am Fuße der Kalteiche. Die Bergkuppe (579 m) ist die letzte deutliche Anhöhe am südlichen Ende des Rothaargebirges. In unserer zweizügigen Schule werden zurzeit etwas mehr als 200 Schülerinnen und Schüler unterrichtet. Diese kommen im Wesentlichen aus vier Ortsteilen der Gemeinde Wilnsdorf – Obersdorf, Rinsdorf, Wilden und Wilnsdorf. Integrativer Bestandteil der Schule ist ein „offener Ganztagsbereich“, der sich bis weit in den Nachmittag hinein erstreckt und eine „Verlässliche Halbtagsschule“, die die Zeit des regulären Unterrichtsvormittags abdeckt.

Die Schule bietet:

  • einen Gebäudekomplex mit 8 Klassen und 2 Mehrzweckräumen, einer davon wird als Computerraum der andere als Musik- und MINT-Raum genutzt, einem Gebäudetrakt mit 3 großen Räumen für den Offenen Ganztag sowie einer eigenen Turnhalle,
  • eine gute Ausstattung an modernen Arbeitsmitteln und Medien, dazu gehören interaktive Whiteboards in der Mehrzahl der Klassen. Klassen ohne Whiteboards sind mit Laptops und Beamer ausgestattet,
  • einen topographisch in unterschiedliche Zonen kindgerecht gestalteten Schulhof mit vielen Spielgeräten, der reichlich Bewegungs- und Spielraum bietet,
  • umfangreiches Schulleben mit vielfältigen Angeboten außerschulischer Partner.

Das Team der Grundschule besteht aus 11 Lehrerinnen, einem Referendar, dem Schulleiter und seiner Stellvertreterin, 6 Mitarbeiterinnen der OGS/VHTS, der Schulsekretärin und dem Hausmeister. Im Einzugsbereich der Schule liegen 6 Kindergärten.

Die einen behaupten: Schulen bestehen aus Klassenräumen.
Wir sagen: Schulen bestehen aus Menschen!

Unser Schullogo beinhaltet wesentliche Grundsätze unserer Schulphilosophie:

Wir sind füreinander da.
Wir lernen, lachen und leben hier gemeinsam.
Deshalb halten sich die Figuren an den Händen.

Jeder ist anders und jeder ist wichtig.
Ein jeder von uns ist ein Original. Das macht Schule spannend und interessant. Darum sind die Figuren bunt.

Wir alle zusammen machen unsere Schule aus.
Deshalb formen die Figuren mit ihren Körpern ein Haus – unsere Schule.

Wenn wir friedlich und freundlich miteinander umgehen,
herrscht ein harmonisches Schulklima und jeder fühlt sich wohl.

Die Schule ist ein Ort des Lernens.
Deshalb wollen wir fleißig sein und möglichst stets unser Bestes geben.

Aktuelle Termine
  1. Herbsttag

    22. September
Neuigkeiten